GUERILLA CHEFS Sommer Deal! Spare jetzt 30%

Milchsauer vergorene Pflaumen – Umeboshi

Avatar-FotoAuthorSimon
Yields1 Serving
 500 g Pflaumen
 10 g Meersalz, nichtjodiert
 2%ige Salzlake
1

Vorbereitung: Stelle sicher, dass deine Hände sauber sind; Handschuhe sind unnötig und können den Fermentationsprozess behindern. Wasche die Pflaumen kurz, um Schmutz oder Verunreinigungen zu entfernen. Halbiere die Pflaumen und entferne die Kerne. Wiege die Pflaumen ab und messe 2 % ihres Gewichts in Salz ab (z. B. 8 g Salz für 400 g Pflaumen). Verteile das Salz gleichmäßig über die Pflaumen und lasse sie 1 Stunde stehen, um Feuchtigkeit zu entziehen.

2

Fermentationsgefäße befüllen: Packe die Pflaumen fest in ein Fermentationsgefäß – eine enge Füllung gewährleistet eine bessere Fermentation. Lege einen kleinen Teller oder einen Einmachglasdeckel auf die Pflaumen und beschwere ihn mit Gewichten oder einem schweren Gegenstand. Es gibt auch spezielle Glasgewichte zur Fermentation. Die freigesetzten Säfte verdrängen den Sauerstoff zwischen den Pflaumen. Falls nicht genügend Flüssigkeit freigesetzt wird, fülle mit einer 2%igen Salzlake auf, bis die Flüssigkeit mindestens 2 cm über den Pflaumen steht. Lasse etwas Platz nach oben und fülle nicht bis zum Rand.

3

Fermentation: Verschließe das Gefäß luftdicht. Lasse die Pflaumen bei warmer Raumtemperatur (ca. 25 °C) zunächst 2 bis 3 Tage fermentieren. Lasse bei Bedarf den aufgebauten Druck durch vorsichtiges Anheben der Gummilasche ab. Verschließe sofort wieder und fermentiere weitere 11 bis 12 Tage. Die Pflaumen entwickeln einen süß-sauren Geschmack, und die Lake wird trüb. Falls sich Schimmel bildet, entsorge die Pflaumen.

4

Aufbewahrung: Nehme die Pflaumen aus der Lake heraus; werfe die Lake nicht weg sie kann für Saucen und Drinks perfekt verarbeitet werden!
Trockne die Pflaumen nun bei 50°C im Backofen oder in einem Dörrautomat, was ca. 1 Tag im Dörrautomat dauern wird. Wenn sich außen eine leichte Salzkruste bildet sind die Pflaumen fertig getrocknet. Die Pflaumen können luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu 2 Jahre aufbewahrt werden. Lagere sie dazu am besten wieder in einem sterilen Schraubglas.

Ingredients

 500 g Pflaumen
 10 g Meersalz, nichtjodiert
 2%ige Salzlake

Directions

1

Vorbereitung: Stelle sicher, dass deine Hände sauber sind; Handschuhe sind unnötig und können den Fermentationsprozess behindern. Wasche die Pflaumen kurz, um Schmutz oder Verunreinigungen zu entfernen. Halbiere die Pflaumen und entferne die Kerne. Wiege die Pflaumen ab und messe 2 % ihres Gewichts in Salz ab (z. B. 8 g Salz für 400 g Pflaumen). Verteile das Salz gleichmäßig über die Pflaumen und lasse sie 1 Stunde stehen, um Feuchtigkeit zu entziehen.

2

Fermentationsgefäße befüllen: Packe die Pflaumen fest in ein Fermentationsgefäß – eine enge Füllung gewährleistet eine bessere Fermentation. Lege einen kleinen Teller oder einen Einmachglasdeckel auf die Pflaumen und beschwere ihn mit Gewichten oder einem schweren Gegenstand. Es gibt auch spezielle Glasgewichte zur Fermentation. Die freigesetzten Säfte verdrängen den Sauerstoff zwischen den Pflaumen. Falls nicht genügend Flüssigkeit freigesetzt wird, fülle mit einer 2%igen Salzlake auf, bis die Flüssigkeit mindestens 2 cm über den Pflaumen steht. Lasse etwas Platz nach oben und fülle nicht bis zum Rand.

3

Fermentation: Verschließe das Gefäß luftdicht. Lasse die Pflaumen bei warmer Raumtemperatur (ca. 25 °C) zunächst 2 bis 3 Tage fermentieren. Lasse bei Bedarf den aufgebauten Druck durch vorsichtiges Anheben der Gummilasche ab. Verschließe sofort wieder und fermentiere weitere 11 bis 12 Tage. Die Pflaumen entwickeln einen süß-sauren Geschmack, und die Lake wird trüb. Falls sich Schimmel bildet, entsorge die Pflaumen.

4

Aufbewahrung: Nehme die Pflaumen aus der Lake heraus; werfe die Lake nicht weg sie kann für Saucen und Drinks perfekt verarbeitet werden!
Trockne die Pflaumen nun bei 50°C im Backofen oder in einem Dörrautomat, was ca. 1 Tag im Dörrautomat dauern wird. Wenn sich außen eine leichte Salzkruste bildet sind die Pflaumen fertig getrocknet. Die Pflaumen können luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu 2 Jahre aufbewahrt werden. Lagere sie dazu am besten wieder in einem sterilen Schraubglas.

Milchsauer vergorene Pflaumen – Umeboshi
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner