Salmorejo Cordobes

Kaum eine Sauce kommt mit so wenigen Zutaten aus wie Salmorejo Cordobes. Der aus Sevilla stammende Dip ist keine Suppe, wie manchmal angenommen wird. Salmorejo ist ein schnelles Rezept für eine köstliche und extrem flexible vegane Soße. 

Was ist Salmorejo?

Salmorejo oder auch Salmorejo Cordobes wird häufig als Vorspeise oder als Dip serviert. Die kalte Creme aus Tomaten, Olivenöl, Knoblauch und gekochten Eiern wird häufig zu Tapas serviert und passte sowohl zu Fleisch, zu Fisch aber auch zu veganen Grillgerichten.

salmorejo vegan thermomix

Ist Salmorejo vegan?

Traditionell wird Salmorejo mit gekochten Eiern zubereitet und anschließend mit etwas Serranoschinken bestreut. Doch auch ohne die Zugabe dieser Zutaten ist unser Salmorejo ein extrem leckerer veganer Dip oder Aufstrich. Auch in Spanien wird die vegane Salmorejo Variante mittlerweile immer häufiger ohne Tierische Produkte zubereitet.

Salmorejo im Thermomix

In unserer Küche benutzen wir Profi Mixer, die auch mit großen Mengen exakte Ergebnisse liefern. Auf den Fotos siehst Du den Robot Cook von Robot Coupe. Doch auch zu Hause geht unser Salmorejo Rezept extrem schnellt und lässt sich sowohl im Thermomix, als auch mit einem starken Stabmixer zubereiten.

Veganer Aufstrich selbst gemacht – so vielseitig ist Salmorejo Cordobes

Durch die wenigen Zutaten und die schnelle Zubereitung ist unsere Salmorejo gerade für Veganer ein Traum. Das Aroma von gutem Olivenöl, sonnengereiften Tomaten und Meersalz passt hervorragen zu allen Tages- und Nachtzeiten. 

In einem Weckglas hält sich Salmorejo ungefähr eine Woche. Da Salmorejo kalt gemixt und serviert wird hast Du diesen veganen Aufstrich immer griffbereit.

Salmorejo Cordobes Rezept
Drucken

Salmorejo Rezept vegan mit geräucherter Paprika

Gericht Saucen, Tapas, Vegan
Land & Region Spanische Küche
Keyword bratensauce, braune sauce, dip, kaltschale, soße, tapas, vorspeise

Zutaten

  • 60 g Weißbrot
  • 300 g Fleischtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 ml Olivenöl extra vergine
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Gekochtes Ei optional

Anleitungen

  • Brotscheiben entrinden und für 1 Minute in der Mikrowelle trocknen, anschließend in kleine Stücke reißen
  • Brotstücke, Tomaten (am Teck der geschnitten), Knoblauch, Meersalz und Olivenöl in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer feinen Creme mixen. (In einem schwächeren Mixer sollte ein wenig Crushed Ice oder 1-2 Eiswürfel hinzugegeben werden, damit die Soße kalt bleibt und den traditionellen Geschmack roher Tomaten behält)
  • Wer die Sauce nicht vegan zubereitet: Das Ei mit den weitern Zutaten zusammen mixen
  • Gegen Ende des Mixvorgangs das geräucherte Paprika Pulver hinzugeben und kalt servieren. Zum Schluss mit Olivenöl beträufeln